14. MAI 2019 | SILVER LIVING JOURNALISTEN AWARD “LEBEN IM ALTER” WURDE ZUM DRITTEN MAL VERLIEHEN

vlnr.: 2. Reihe: Wolfgang P. Staubauer/GF ÖKO-Wohnbau, Walter Eichinger/GF Silver Living, Manuela Strihavke/ORF, Monika Fischer/Radio Klassik Stephansdom, Barbara Nothegger/Kurier Immo, Thomas Morgl/GF Silver Living, Elisabeth Engstler/Moderation, Dietmar Neuwirth/Die Presse (stv. Fr. Winroither), Sascha Stefanakis/ORF, Mahdi Allagha 1. Reihe: Karin Schaumberger/CEO Emporia Telecom, Gerlinde Petrić-Wallner/Radio Klassik Stephansdom, Nina Pöchhacker/ORF Radio NÖ, Barbara Haimerl/Salzburger Nachrichten, Selina Thaler/Der Standard, Benedict Feichtner/ORF

 

Zum dritten Mal wurde der „Silver Living JournalistInnen Award: Leben im Alter“ im bezaubernden Ambiente des K47 im exklusiven Rahmen am 14. Mai 2019 in Wien verliehen.
Insgesamt ist der Award mit 9.500 Euro dotiert und wurde jeweils in den Kategorien „Text“, „Hörfunk“ und „TV/Film vergeben.

Die drei ersten Preise in der Höhe von je 1.500 Euro wurden von Silver Living gestiftet, die drei zweiten Preise in der Höhe von je 1.000 Euro von ÖKO-Wohnbau und die drei dritten, in der Höhe von je 500 Euro, von emporia.

vlnr: Mahdi Allagha/Junger Senat der Wirtschaft, Selina Thaler/Der Standard, Elisabeth Engstler/Moderation

Die diesjährige Neuerung war der Nachwuchspreis, welcher vom JUNGEN SENAT DER WIRTSCHAFT mit 500 Euro gefördert wurde. Es hat uns sehr gefreut den wundervollen Beitrag mit dem Thema „Mit 66 Jahren fängt das Studentenleben an“von Selina Thaler vom “Der Standard” auszuzeichnen. Wir gratulieren Frau Thaler nochmals von Herzen, sowie allen weiteren Gewinnern beim diesjährigen Silver Living Journalisten Award.

Die GewinnerInnen:
Gewinnerin in der Kategorie Text ist Eva Winroither von „Die Presse“ mit dem Artikel „Bis dass der Tod…”. In der Kategorie TV/Video gewann Manuela Strihavka mit dem ORF Beitrag „Unser Gehirn – use it or lose it?“ und Monika Fischer von Radio Klassik Stephansdom überzeugte mit dem Beitrag “Vergesslich, aber lebensfroh” die 6-köpfige Jury.

JournalistInnen sind wichtige Meinungsbildner:
„Ziel des Silver Living Awards ist die Meinungsbildner zu einer verstärkten Auseinandersetzung mit dem Leben im Alter anzuregen“, erklären unisono die beiden Silver Living Geschäftsführer Walter Eichinger und Thomas Morgl.

„Derzeit leben in der Altersgruppe 60plus rund 2.234.000 Menschen in Österreich. Bis 2029 werden es 530.000 mehr sein. Schon allein vor dem Hintergrund, dass Österreich aufgrund des demografischen Wandels auf eine ‚graue Wohnungsnot‘ und einen vorprogrammierten Pflegenotstand zusteuert, merkt man die Relevanz des Themas. Insgesamt kann nur ein proaktives heutiges Handeln der Politik mit entsprechenden Förderprogrammen und innovativen Pilotprojekten langfristig helfen, um diese negativen Entwicklungen in den Griff zu bekommen. Daher ein Appell an alle österreichischen JournalistInnen – bitte greift das Thema Leben im Alter auf.“

Hochkarätige Jury:
Insgesamt sind 85 redaktionelle Beiträge bis 31. Jänner 2019 bei Silver Living eingelangt, die von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann / Geschäftsführer des Instituts für Immobilien Bauen und Wohnen GmbH, Hans Harrer / Vorstandsvorsitzender Senat der Wirtschaft, Mag. Heimo Rollet / Chefredakteur immobranche.at, Karin Schaumberger/CMO, CSO Emporia Telecom GmbH & Co KG, Walter Eichinger und Thomas Morgl / Geschäftsführer Silver Living, mit einem Punktesystem bewertet wurden.

Die 1. Plätze (powered by Silver Living)

  • Kategorie Text: Eva Winroither/Die Presse für „Bis dass der Tod…”
  • Kategorie TV/Film: Manuela Strihavka/ORF für „Unser Gehirn – use it or lose it?“
  • Kategorie Hörfunk: Monika Fischer/Radio Klassik Stephansdoms für „Vergesslich, aber lebensfroh“

Die 2. Plätze (powered by ÖKO-Wohnbau)

  • Kategorie Text: Barbara Nothegger/Kurier Immo für „Anders wohnen im Alter“
  • Kategorie TV/Film: Sascha Stefanakis/ORF für “Alzheimer Urlaub”
  • Kategorie Hörfunk: Gerlinde Petrić-Wallner/Radio Klassik Stephansdom für „Der Tag kommt. Das Porträt eines Lebenden.“

Die 3. Plätze (powered by emporia)

  • Kategorie Text: Barbara Haimerl/Salzburger Nachrichten für “Die Lust geht nicht in Pension”
  • Kategorie TV/Film: Benedict Feichtner/ORF für „Silver Singles“
  • Kategorie Hörfunk: Nina Pöchhacker/ORF Radio NÖ für „Pflegerin mit Herz“

Nachwuchspreis (powered by Junger Senat der Wirtschaft)

  • Selina Thaler/Der Standard für „Mit 66 Jahren fängt das Studentenleben an“