WER ES MIT ÖSTERREICH GUT MEINT, MUSS DEN KLIMASCHUTZ JETZT ERNST NEHMEN UND DAZU STELLUNG BEZIEHEN!


Die Forderung des SENAT DER WIRTSCHAFT für den Nationalrats-Wahlkampf 2017: Eine aktive Klimaschutz-Politik muss wesentlicher und bestimmender Teil der politischen Programme und der Diskussion sein. Eine aktive Klimaschutz-Politik bedeutet: 

  • STEUERENTLASTUNG durch einen KLIMABONUS für alle!
  • Steuergerechtigkeit für erneuerbare Energien!
  • Verantwortung für unsere Kinder und Enkel übernehmen!
  • Entbürokratisierung der Klimapolitik!
  • Wirtschaftsaufschwung durch die Energiewende!
  • Sicherheit durch Energiequellen aus Österreich!

Das alles finanziert OHNE NEUE STEUERN, sondern durch einen ÖKOLOGISCHEN STEUERUMBAU mit Klimabonus, querfinanziert durch eine CO2-Abgabe auf klimaschädliche Emissionen, wie bereits mit großem Erfolg in Schweden, Brit. Columbia (Kanada), UK und Frankreich umgesetzt.

Weitere Informationen:

Wien, 2. August 2017

Für den SENAT DER WIRTSCHAFT Österreich

  • Hans Harrer | Vorstandsvorsitzender
  • Johannes Linhart | Geschäftsführer – Klima-Allianz
  • Jochen Ressel | Geschäftsführer – Operations